Dienstag, 25. Juni 2013

Betttasche - eines meiner Erstlingswerke...

Da ich zwar zuletzt ein Dutzend Projekte genäht und meine Werke auch fotographiert habe, sich alle Fotos jedoch noch auf der Kamera befinden, und ich das Archivier- und Sortier-Fass jetzt nicht aufmachen will, gibts heute eins meiner größeren Erstlingswerke zu sehen. Ist mittlerweile ein halbes Jahrzehnt (ach du sch***!) her, dass ich das genäht habe. Damals noch in der vorletzten Wohnung mit meiner alten Versandhauskatalog-Maschine. Wie sich die Zeiten doch ändern ;-)
Die Bettasche ziert das Bett meines Sohnes jedoch noch immer. Sie hält und hält und hält einfach alle Belastungen aus. Egal wie vollgestopft sie wird. Mein Mittlerer liebt sie noch immer.

ca. 100cm x 70 cm, damit sie an die Stirnseite des Hochbetts passt


neben den Taschen noch ein paar Schlaufen, um was aufzuhängen


Die rote Raketenspitze lässt sich umklappen, so dass hier die Taschenlampe prima reinpasst




hach....

Verlinkt zu creadienstag und link your stuff
und Made4Boys

Liebe Grüße
Isa

Kommentare:

  1. Tolles Teil und praktisch noch dazu.
    Und ich habe erst Bettwäsche gelesen und mich gewundert, was die am Fußende vom Hochbett macht udn warum sie vollgestopft wird ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hast du dir ja viel Mühe gegeben, sieht toll aus.
    Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Schönes und praktisches Teil. Muss ich auch mal ausprobieren.

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Fetzig, da kommt Freude auf beim ins-Bett - gehen! Aber dann noch meckern, wenn vor lauter Spaß all die feinen Sachen im Einsatz sind und den jungen Mann vom Schlafen abhalten... oder hält es ihn morgens bei Laune, wenn Mama noch dösen will? oder beides?
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen